Budapest – Die besten Sehenswürdigkeiten für dein Wochenende

Inspirationen und Tipps für deine Städtereise nach Budapest in Ungarn

Budapest, die wunderschöne Hauptstadt Ungarns, ist eine Stadt voller Geschichte, Schönheit und Kultur. Mit einer spannenden Vergangenheit, die bis in die Römerzeit zurückreicht, bietet Budapest eine einzigartige Mischung aus architektonischen Meisterwerken, malerischen Landschaften und entspannenden Thermalbädern. Von majestätischen Brücken über prächtige Paläste bis hin zu pulsierenden Märkten gibt es in Budapest unzählige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die dich begeistern werden.

Aussicht auf großes weißes Gebäude mit roten Dach an einem Fluss
Blick auf Budapest

Schneller Überblick – Dein Wochenende in Budapest

  • Sehenswürdigkeiten in Budapest: Die Hauptsehenswürdigkeiten wie die Budaer Burg, die Fischerbastei, die Kettenbrücke und das Parlamenentsgebäude kannst du an einem Tag besichtigen, 2-3 Tag in Budapest sind jedoch aufgrund der Vielzahl von Attraktionen zu empfehlen. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Budapest findest du -> hier*.
  • Aktivitäten in Budapest: Wenn du länger als einen Tag bleibst, besuche das Széchenyi Heilbad, erkunde die Höhlen unter der Stadt oder mache einer Bootsfahrt auf der Donau. Tickets kannst du –> hier* reservieren.
  • Probiere Köstlichkeiten aus der ungarische Küche wie Gulasch, Langos oder Schornsteinkuchen.

Zahlen, bitte! Fakten und Infos über Budapest

  • Budapest ist die Hauptstadt von Ungarn, hat 1,7 Mio Einwohner und liegt an den Ufern der Donau
  • Die Stadt entstand 1873 durch die Zusammenlegung der drei Städte Buda, Óbuda und Pest
  • Die Stadt ist reich an Thermalquellen und hat viele berühmte Thermalbäder, packe also unbedingt deine Badesachen ein
  • In Budapest gibt es so viele Sehenswürdigkeiten, dass du an vielen Stellen die Qual der Wahl hast, vor allem, wenn du nur einen Tag hier verbringst
  • Die ungarische Küche ist berühmt für Gerichte wie Gulasch, Langos und Dobos-Torte, die du in Budapest unbedingt probieren solltest

Sehenswürdigkeiten in Budapest

Das Parlament

Das Parlamentsgebäude in Budapest ist eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Budapest. Auch heute noch hat hier das ungarische Parlament seinen Sitz. Das Gebäude wurde 1885 – 1904 nach dem Vorbild des Londoner Houses of Parliament gebaut und ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Mit seiner imposanten Größe und beeindruckenden Details bietet das Gebäude nicht nur eine beeindruckende Kulisse für Fotos. Von der Terrasse des Parlaments kannst du die berühmte Kettenbrücke, das Budaer Schloss und einen traumhaften Ausblick auf Budapests bewundern.

Kettenbrücke (Széchenyi-Brücke)

Die Kettenbrücke ist eine der bekanntesten Brücken in Budapest. Sie wurde im Jahr 1849 erbaut und war die erste dauerhafte Brücke, die die beiden Stadtteile Buda und Pest miteinander verband. Die Kettenbrücke ist ein ikonisches Wahrzeichen der Stadt und ein bedeutendes architektonisches Meisterwerk. Die Kettenbrücke ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsweg, sondern auch ein beliebter Treffpunkt und ein Ort für Spaziergänge. Sie bietet auch einen guten Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten entlang des Donauufers zu erkunden.

Das Donauufer

Ein Spaziergang am Donauufer bietet eine malerische Kulisse mit einem atemberaubenden Blick auf die Donau, die Kettenbrücke und die beeindruckende Skyline von Budapest. Es ist ein toller Ort, um die Schönheit der Stadt und ihre Verbindung zur Donau zu genießen. Von hieraus hast du auch einen tollen Ausblick auf viele Sehenswürdigkeiten in Budapest.

Burgenviertel und Burgpalast

Die Budaer Burg, auch bekannt als Budaer Burgpalast oder Königliches Schloss, ist eine historische Festungsanlage auf dem Budaer Hügel in Budapest. Das Burgenviertel ist ein malerischer Stadtteil, der sich rund um die Budaer Burg erstreckt. Die Budaer Burg hat eine lange Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Das heutige Gebäude ist das Ergebnis einer Reihe von Erweiterungen und Umbauten im Laufe der Jahrhunderte. Schlendere durch die engen, gepflasterten Gassen, genieße den Panoramablick auf die Stadt und tauche ein in die historische Atmosphäre der Umgebung. 

Fischerbastei

Auch die Fischerbastei liegt im Burgenviertel in Buda und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Donau, die Kettenbrücke und das Stadtzentrum von Pest. Die Fischerbastei wurde zwischen 1895 und 1902 im neogotischen Stil erbaut und ist eine Mischung aus Festungsmauern und fantasievoller Architektur. Sie besteht aus sieben Türmen, die an die sieben ungarischen Stämme erinnern, die das Land im 9. Jahrhundert gründeten. Die Terrassen und Balkone der Fischerbastei bieten dir einen spektakulären Blick auf Budapests Sehenswürdigkeiten und sind ein toller Fotospot. Viele der Türme und Terrassen können ohne Zahlung eines Eintrittspreises besucht werden.

Standseilbahn am Burgberg (Budavari Siklo)

Die Standseilbahn in Budapest fährt vom Donauufer den Berg zur Budaer Burg hinauf und erspart dir den steilen Aufstieg zur Burg. Mit zwei Kabinen, die in entgegengesetzte Richtungen fahren, können bis zu 24 Passagiere gleichzeitig befördert werden. Die ursprüngliche Seilbahn aus dem Jahr 1870 wurde im zweiten Weltkrieg zerstört und erst im Jahr 1986 nahm die heutige Bahn wegen der ansteigenden Touristenzahlen ihren Betrieb auf. Die Talstation befindet sich gegenüber der Kettenbrücke, ein Einzelticket kostet aktuell ca. 4 Euro (Mai 2023). 

Große Markthalle

In Budapest, in der Nähe der Freiheitsbrücke auf der Pester Seite des Flusses liegt die Große Markthalle, auch bekannt als Zentrale Markthalle oder „Nagycsarnok“ auf Ungarisch. Die Große Markthalle ist ein lebhafter Treffpunkt mit über 180 Ständen und kleinen Geschäften, in denen du viele Leckereien probieren und genießen kannst. Auf drei Etagen werden verschiedene Produkte angeboten, darunter Obst, Gemüse, Milchprodukte, Wurstwaren, frischer Fisch, ungarische Paprika, Wein und lokale Gerichte. Die Markthalle ist nicht nur eine Sehenswürdigkeit für Besucher, sondern wird auch von den Bewohnern Budapests gerne besucht. 

Du kannst die Markthallen auf eigene Faust oder im Rahmen einer kulinarischen Tour besuchen. Hier führt dich ein lokaler Guide zu unterschiedlichen Restaurants und Ständen, die Tour endet mit einer Weinprobe.

Öffnungszeiten der Markthalle
  • Montags: 6–17 Uhr 
  • Dienstags bis freitags: 6–18 Uhr 
  • Samstags: 6–15 Uhr 
  • Sonntags und an Feiertagen: geschlossen

-> Tickets für die kulinarische Tour durch Budapest*

Ruinenbars im jüdischen Viertel

Die Ruinenbars in Budapest entstanden in den letzten Jahren in verlassenen Gebäuden und Hinterhöfen, die zu lebhaften Treffpunkten und Veranstaltungsorten umgebaut wurden. Die Bars sind bekannt für ihre unkonventionelle Atmosphäre, bunte Dekorationen und eine Mischung aus Vintage-Möbeln, Street Art und recycelten Materialien. Hier kannst du entspannen, Live-Musik hören, lokale Getränke genießen und das pulsierende Nachtleben von Budapest erleben.

Margaretheninsel

Die Margareteninsel ist die grünen Oase der Stadt mitten in der Donau und eine beliebte Sehenwürdigkeit in Budapest. Diese zauberhafte Insel zwischen den Stadtteilen Buda und Pest ist ein Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Schlendere entlang der Gehwege durch die malerischen Parkanlagen und entdecke die verschiedenen Attraktionen, darunter der beeindruckende Jugendstil-Wasserturm, die Ruinen eines historischen Nonnenklosters und ein bezaubernder Musikspringbrunnen.

Die Margareteninsel bietet auch Aktivitäten für Sportbegeisterte, wie Joggingstrecken und die Möglichkeit, in den Thermal- und Schwimmbädern zu entspannen. Im Sommer erwarten dich zudem Pop-up-Bars, Restaurants und Freiluftkonzerte, die das Inselerlebnis perfekt abrunden. 

St. Stephans Basilika

Die St.-Stephans-Basilika in Budapest ist die größte Kirche der Stadt und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Budapests. Sie wurde im Jahr 1905 geweiht und ist dem ersten ungarischen König Stephan gewidmet. Im Inneren der Basilika findest du prächtige Glasmalereien, Gemälde und Skulpturen. Besonders beeindruckend ist die 96 Meter hohe Kuppel mit einem imposanten Mosaik. Du hast di Möglichkeit, in die Kuppel zu steigen und von dort eine tolle Aussicht zu genießen.

Öffnungszeiten:
  • Täglich von 9:00 -17:00 Uhr
  • Sonntags ab 13:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Gellertberg (Aussichtspunkt)

Der Gellértberg in Budapest bietet mit einer Höhe von 235 Metern einen atemberaubenden Ausblick auf die Donau und das Panorama von Pest. Die steile Felswand und die Festung der Zitadelle auf dem Gellértberg sind Teil des UNESCO-Welterbes. Zusammen mit dem Budaer Burgberg ist er ein faszinierendes historisches und landschaftliches Highlight. Ein Besuch auf dem Gellértberg ist ein absolutes Muss für einen spektakulären Blick über Budapest.

Startpunkt für die ca. 2km lange Wanderung auf den Gellertberg ist der Brückenkopf der Freiheitsbrücke.

Ungarische Staatsoper

Die Ungarische Staatsoper in Budapest ist ein beeindruckendes Opernhaus und ein architektonisches Juwel. Es befindet sich an der Andrássy út und gilt als das größte Opernhaus in Ungarn. Das prachtvolle Gebäude wurde zwischen 1875 und 1884 errichtet und ist ein herausragendes Beispiel für die Neorenaissance-Architektur. 

Mahnmal Schuhe an der Donau

Die Schuhe am Donauufer in Budapest sind ein Mahnmal, um an die Pogrome gegen Juden während des Zweiten Weltkriegs zu erinnern. Das Denkmal besteht aus sechzig Paar Metallschuhen, die am Ostufer der Donau aufgestellt sind. Sie sollen an die Massenerschießungen von ungarischen Juden erinnern, die während der faschistischen Pfeilkreuzler-Diktatur 1944/45 am Donauufer stattfanden. Das Mahnmal, das in unmittelbarer Nähe des Parlamentsgebäudes liegt, bietet einen stillen Ort des Gedenkens an die Opfer dieser grausamen Taten.

Große Synagoge

Die Große Synagoge in Budapest, auch bekannt als Dohány utcai zsinagóga oder Tabaktempel, ist ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Als größte Synagoge Europas und drittgrößte der Welt ist sie ein beeindruckendes Zeugnis der jüdischen Kultur. 

Du kannst die Synagoge gemeinsam mit dem daneben liegenden Jüdischen Museum besuchen, um einen tieferen Einblick in die Geschichte und das Erbe der jüdischen Gemeinde in Budapest zu erhalten. 

-> Tickets für die Große Synagoge*

Heldenplatz

Der Heldenplatz (Hősök tere) in Budapest ist ein bedeutendes Wahrzeichen und eine der Top-Sehenswürigkeiten in Budapest. Der im Stadtteil Pest gelegene Platz ist das Ende der berühmten Andrássy-Straße und führt zum Stadtwäldchen. Das dominante Millenniumsdenkmal, das 36 Meter hoch aufragt, ist ein beeindruckendes Highlight auf dem Platz. Direkt am Heldenplatz befinden sich auch das Museum der Bildenden Künste und die Kunsthalle. Der Heldenplatz ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Das angrenzende Stadtwäldchen bietet eine malerische Umgebung mit Museen, Sportanlagen, einem Bad und einem Tierpark, einschließlich der im See gelegenen Vajdahunyad-Burg. 

Aktivitäten und Dinge, du in Budapest unternehmen kannst

Besuche das Szechenyi Heilbad

Das Széchenyi Thermal- und Schwimmbad ist ein historisches Heilbad in Budapest und einer der größten Thermalkomplexe Europas. Es wurde zwischen 1909 und 1913 im Renaissance-Stil erbaut. Aus einer Thermalquelle, die 1.246 Meter unter der Erdoberfläche liegt, sprudelt das Wasser mit einer Temperatur von etwa 76 °C hervor. Nachdem es auf Badetemperatur abgekühlt wurde, fließt es in die Becken. Das Bad verfügt über drei riesige Außenbecken, darunter eines für Schwimmer und eines mit einer angenehmen Temperatur von 35-37 °C. Die warmen Wassertemperaturen sind eine entspannende Auszeit vom Alltagsstress. Das Szechenyi Heilbad ist für Besucher leicht zu erreichen, da sich nur wenige Meter vom Eingang entfernt eine Metrostation befindet.

-> Tickets für das Heilbad inkl. Palinka Tour*

großes Schwimmbad mit gelben Gebäuden in Hintergrund - Sehenswürdigkeiten Budapest
Szechenyi Heilbad

Bootsfahrt auf der Donau

Erlebe Budapest bei einer Bootsrundfahrt auf der Donau. Vom Wasser aus kannst du die Wahrzeichen der Stadt aus einer neuen Perspektive entdecken. Während der Fahrt kannst du unter den majestätischen Brücken Budapests hindurchfahren und die beeindruckende Uferpromenade bewundern. Erkunde bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Kettenbrücke mit ihren Wächterlöwen, die Elisabethbrücke und die Freiheitsbrücke, die die Zentrale Markthalle mit dem Gellertbad verbindet. 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Budapest vom Boot aus zu erkunden:

  • Boote des öffentlichen Nahverkehrs können mit den Tages- oder Wochentickets für Bus und Bahn genutzt werden. Einzelfahrscheine können auf dem Boot gekauft werden.
  • Ausflugsboote verschiedener Anbieter, die dich unter anderem auch zur Margaretheninsel bringen. Die Fahrten dauern je nach Tour 1,5 – 3 Stunden
  • Hop-On-Hop-Off-Boote, die genauso funktionieren wie die gleichnamigen Busse, so dass du mit einem Tagesticket beliebig oft ein- und aussteigen kannst.
  • Dinner-Bootsfahrt am Abend, bei der du nicht nur die traumhafte Aussicht auf die Stadt sondern auch das tolle ungarische Essen genießt.

-> Tickets für Bootsfahrten auf der Donau*

Schiff am Anlegeplatz an einem Fluss
Ausflugsboote auf der Donau

Free Walking Tour

Nehme an einer der vielen Free Walking Touren in Budapest teil. Es gibt Touren durch verschiedene Stadtteile, zum Beispiel durch das historische Zentrum in Pest, die Budaer Burg oder das jüdische Viertel. Free Walking Tours sind eine tolle Möglichkeit um Budapest kennenzulernen und dabei Insiderwissen und persönliche Anekdoten von Einheimischen zu erhalten. Sie bieten dir auch die Möglichkeit, dich einer Tour anzuschließen. Einen Überblick zu den verschiedenen Touren und Startpunkten gibt es hier, eine Reservierung ist für die kostenlosen Touren meist nicht erforderlich.

Rundgang durch unterirdische Höhlen

Unter den Straßen der ungarischen Hauptstadt verbirgt sich eine Vielzahl von Höhlen. Es gibt zum einen Thermalhöhlen, deren Wasser in Bäder der Stadt geleitet wird. Dann gibt es Die Mátyáshegyi-Höhle, die für Besucher zugänglich ist. Mit einem qualifizierten Höhlenführern bietet sie abenteuerlustigen Entdeckern ein aufregendes Erlebnis. Mit schmalen Durchgängen, beeindruckenden Hohlräumen, glänzenden Höhlenseen und Fossilien bietet die Höhle eine vielfältige Landschaft. Während der organisierten Gruppentour werden Overalls, Helme und Stirnlampen gestellt, da man mehrmals auf allen Vieren oder sogar auf dem Bauch kriechen muss.

Zusätzlich gibt es noch die Höhlen des Budaer Burgenviertels. Das labyrinthartige Höhlensystem, Teil eines 3.300 Meter langen Systems, das 1935 für den Tourismus geöffnet wurde, ermöglicht es den Besuchern, auf den Spuren historischer Persönlichkeiten und Ereignisse zu wandeln.

-> Tickets für die Abenteuer-Höhlentour*

-> Tickets für die Höhlen im Burgenviertel*

Leckeres Essen – Was du in Budapest unbedingt probieren solltest

Gulasch

Gulasch ist der Klassiker der ungarischen Küche, der weltweit bekannt ist. Der deftiger Eintopf aus zartem Rindfleisch, aromatischen Zwiebeln, Paprika und einer Vielzahl von Gewürzen wird langsam gekocht, bis das Fleisch zart ist und sich die Aromen voll entfaltet haben. 

Du kannst Gulasch mit Nockerln oder frischem Brot genießen und es ist perfekt, um dich an kalten Wintertagen aufzuwärmen. In Budapest haben viele Restaurants und Cafés ihr eigenes traditionelles Gulaschrezept.

Langos

Wenn du nach einer herzhaften Leckerei suchst, dann ist Langos ein absolutes Muss. Langos werden aus einem Hefeteig hergestellt und dann in heißem Öl goldbraun frittiert. Traditionell werden sie mit Knoblauchbutter bestrichen und mit geriebenem Käse, Sauerrahm und verschiedenen Belägen wie geräuchertem Speck, Pilzen oder eingelegtem Gemüse serviert. Langos sind der perfekte Snack, den du auf Budapester Märkten und Festivals finden kannst.

Schornsteinkuchen

Wenn es um süße Versuchungen geht, dann solltest du auf keinen Fall den Schornsteinkuchen verpassen. Diese zuckrige Köstlichkeit ist nicht nur lecker, sondern auch eine Augenweide. Schornsteinkuchen werden aus einem süßen Hefeteig hergestellt, der um eine spezielle Kegelform gewickelt und dann über offenem Feuer gebacken wird. Der Teig wird mit Zucker, Zimt oder anderen Toppings bestreut und ergibt einen knusprigen, zuckrigen Genuss. Du kannst Schornsteinkuchen an vielen Straßenständen und Cafés in Budapest finden.

Gepäck mit viel Zucker und Sahne in Papier eingewickelt
Schornstein Kuchen

Anreise Budapest – Auto, Zug oder Flugzeug

Auto

Ob sich Anreise mit dem Auto für dich eine sinnvolle Option ist, kommt auf deinen Startpunkt an. Von München sind es knapp 7 Stunden Fahrt, der größte Teil der Strecke für durch Österreich und Ungarn. Von vielen anderen Städten in Deutschland ist die Anreise mit dem Auto nach Budapest zumindest für ein Wochenende wahrscheinlich etwas zu weit. Wenn du deinen Städtetrip mit anderen Stopps verbindest, kann das Auto allerdings eine gute Option sein. In Budapest angekommen solltest du das Auto wegen des dichten Verkehrs am besten in einem der Parkhäuser unterbringen und die Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.

Zug / Bus

Budapest ist von Deutschland aus sehr gut mit dem Zug zu erreichen. Wie bei der Anreise mit dem Auto kommt es bei der Verbindung darauf an, von wo du startest. Du kannst Budapest auch mit dem Nachtzug der ÖBB (Österreichischen Bundesbahn) erreichen.

-> Zum Erfahrungsbericht „Mit dem Nachtzug von Deutschland nach Budapest“

Flugzeug

Budapest vielen deutschen Flughäfen gut zu erreichen. Vom Flughafen in Budapest kannst du mit den öffentlichen Bussen oder mit einem Taxi in die Stadt fahren.

Deine Unterkunft in Budapest – Hostel, Hotel oder Ferienwohnung

Die besten Stadtteile zum Übernachten in Budapest

Für eine Städtereise nach Budapest gibt es mehrere Stadtteile, die als gute Standorte für deine Unterkunft in Frage kommen. 

  • Innerer Stadtbezirk (Belváros): Dieser Bezirk liegt im Herzen von Budapest und ist ideal, wenn du in der Nähe vieler historischer Sehenswürdigkeiten
  • Jüdisches Viertel (Erzsébetváros): Das jüdische Viertel ist bekannt für seine pulsierende Atmosphäre, Straßenkunst, Bars und Ruin Pubs
  • Burgviertel (Várnegyed): Das Burgviertel befindet sich auf dem Budaer Hügel und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. 
  • Uferpromenade (Lipótváros): Dieser Stadtteil erstreckt sich entlang der Donau und bietet einen herrlichen Blick auf das Parlamentsgebäude.

Hostels in Budapest

Um deine Reisekasse etwas zu schonen und schnell in Kontakt mit anderen Reisenden zu kommen, bietet sich dei Übernachtung im Hostel an. Es gibt in Budapest eine große Auswahl, eines der besten Hotels ist das Onefam Budapest bei Hostelone*. Die Betten in den Dorms sind für etwas mehr Privatsphäre mit Vorhängen ausgestattet und jedes Bett hat eigene Steckdosen. Natürlich gibt es auch eine Gemeinschaftsküche viele andere Gemeinschaftsbereiche, in denen du andere Besucher treffen kannst.

Hotels in Budapest

Nachdem du dich entschieden hast, in welchem Stadtteil du in Budapest während deines Aufenthalts wohnen möchtest, hast du in Sachen Hotels die Qual der Wahl. Ein schönes Hotel ist das Kőleves Fogadó mit tollem Preisleistungsverhältnis liegt mitten im jüdischen Viertel in Pest. Von hieraus lassen sich die meisten Sehenswürdigkeiten von Budapest zu Fuß erkunden und auch die nächste Metrostation ist schnell zu erreichen.

-> Hotel Kőleves Fogadó ansehen*

Bett in einem Zimmer mit Dachschrägen
Hotelzimmer im Kőleves Fogadó

Gemütliche und praktische Ferienwohnungen in Budapest

In Budapest gibt es viele tolle Appartments und Ferienwohnungen. Hier hast du in den meisten Fällen etwas mehr Platz als in Hotelzimmern und eine kleine Küchenzeile inkl. Kühlschrank. 

-> Apartments in Budapest finden*

Schau doch mal bei meinen anderen Blogartikeln vorbei:

* Hinweis: Dieser Blogartikel enthält Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst oder auf sie klickst, erhalte ich möglicherweise eine kleine Provision. Diese Provision dient dazu, die Kosten für den Betrieb dieses Blogs zu decken und weiterhin hochwertige Inhalte bereitstellen zu können. Beim Kauf über den Affiliate-Link fallen für dich keine zusätzlichen Kosten an. Vielen Dank für deine Unterstützung.